Filmfestival in Bottrop: BiH – Looks Around Festival oder Bosnien und Herzgowina und seine Nachbarn Gestern, Heute und Morgen vom 09. -11.11.2018 Fakten: 3 Tage 26 Wettbewerbsfilme in fünf Blöcken und zusätzliche Gastbeiträge der in der internationale Jury vertretenden Regisseure.

Botrops erstes internationales Filmfest, mit einer würdigen und vielseitigen Eröffnung durch Bürgermeisterin Monika Budke, Generalkonsul Luciano Kaluza, Amela Halilovic der Vorsitzenden des gastgebenden Vereins und durch den Festspieldirektor Dieter Wieczorek.

Aus nah und fern angereiste Gäste und kurzfilmbegeisterte Menschen erlebten die internationalen Regisseure und Gäste hautnah. Gespräche und vielfältige Kontakte vertieften die guten Eindrücke die durch das abwechslungsreiche und anspruchsvolle Filmprogramm entstanden.

Ein klein wenig  Hollywood in  Germany enstand bei den Begründungen der Jurymitglieder  für die verliehenen Auszeichnungen für herausragende Filme.

Die Jurymitglieder machten  deutlich, wie unterschiedlich die FilmemacherInnen Akzente des  nicht nur alltäglichen Lebens, aber auch des Krieges, und seinen Folgen  in den Ländern des  ehemaligen Ex – Jugoslawien gesehen haben.


 

 

Die internationale Jury:

Bojana Burnac, Zagreb; Melina Alagic, Sarajewo;

Steinar Bryn, Oslo; Shawn Convay, Chikago und Jon Haukeland, Oslo;

Festivaldirektor: Dieter Wieczorek, Paris

Die lokal/regionale  Jury:

Amela Halilovic, Bottrop; Irmelin Sansen, Bottrop, Dirk Aschendorf, Bottrop; Jörg Kidrowski, Bochum; Said Sefo, Düsseldorf

Festspielort VHS Filmforum Bottrop

Bürgermeisterin Monika Budke, Vorsitzende Amela Halilovic, Herr Generalkonsul Luciano Kaluza

die intern. Jury bei der Arbeit

Organisatoren, internationale und lokale Jury

Menschen mit Behinderungen in Bosnien


Inklusion ist ein Menschenrecht das in der UN-Behindertenrechtskonvention festgeschrieben wurde. Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch – mit oder ohne Behinderung, überall dabei sein kann, in der Schule, am Arbeitsplatz im Wohnviertel.  Die Umsetzung erfordert einen langen Atem in Deutschland, wie in Bosnien. An der Umsetzung wollen wir im Kanton UNA-Sana in Bosnien mitwirken:

Gleiche Rechte für alle Menschen!

Finanzielle Hilfe
für Schulen

 

Gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein „Labdoo.org“ statten wir Schulen mit Laptops/PCs aus. Unser Ziel ist es, ein Stück beizutragen, dass Kinder eine gute Ausbildung in Bosnien erhalten. Der Umgang mit der EDV gehört heute zur Allgemeinbildung um perspektivisch studieren zu können, Arbeit zu finden.  Bitte helfen Sie uns die Transporte zu finanzieren.

Spenden Sie für die Zukunft der Kinder und Jugendlichen in Bosnien.

Wer Perspektiven hat,
bleibt vor Ort

 

Menschen die in ihrem Heimatland eine Perspektive haben, wollen nicht weg. Bosnien ist eines der ärmsten Länder in Europa. Wir unterstützen Menschen in Bosnien, durch Hilfstransporte, Ausstattungen, Schulprojekte und anderes mehr. Gemeinnützig, ohne Verwaltungskosten, nur mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern