Bildungschancen verbessern: Neue Heizkesselanlage bauen!

 

Diese Überschrift passt auf den ersten Blick überhaupt nicht zusammen.

Allerdings trügt manchmal der erste Blick.

Als die Bottroperin Amela Halilovic (ehemalige bosnische Bürgerin), Herbert Schröer von der Castrop-Rauxelner Stiftung „Aktionen – Stiftung für Menschen in Not“ auf den Bau einer neuen Heizkesselanlage in ihrer ehemaligen Schule in Bosanska Krupa ansprach, da wurde ihm schnell die Verbindung zwischen einer funktionierenden Heizkesselanlage und guten Bildungschancen klar.

In der Schule „Druga Osnovna skola – Pilana“ fällt im Winter regelmäßig die Heizung aus. Der Grund: Der Fluss, die Una, überschwemmt regelmäßig den Keller der o.g. Schule. Und im Keller steht, na klar, die Heizkesselanlage. Bei winterlichen Temperaturen ist kein Unterricht mehr möglich.

Die Stiftung hat den Neubau der Anlage zu einem Projekt erklärt und Gelder beantragt.

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit wird 75% der Kosten übernehmen.

Den Rest der Kosten teilen sich die Gemeinde Bosanska Krupa und die Stiftung. Seit Juni 2015 läuft die Ausschreibung für eine neue Heizkesselanlage auf umweltfreundlicher Basis, mit Pellets aus nachwachsenden, einheimischen Rohstoffen.

Der nächste Winter kommt bestimmt! Allerdings dieses Mal ohne Unterrichtsausfall dank unserem Verein „Aktion-Leben und Lernen in Bosnien e.V. und der „Aktionen – Stiftung für Menschen in Not“

Alter Kessel
Neuer Kessel
Kontakt

Aktion Leben und Lernen in Bosnien e.V.

Gerichtstsr. 3

46236 Bottrop

Telefon +49 2041 23 0 19

Telefax +49 2041 68 80 54

 

Öffnungszeiten:

Freitag von 10 bis 12 Uhr


E-Mail